Westküstenbeirat ohne Landespolitiker?

Zum Thema „Westküstenbeirat“ erklärt der Dithmarscher FDP-Landtagsabgeordnete Oliver Kumbartzky:

„Landrat Dr. Jörn Klimant hat Recht, wenn er den Beirat als ein ‚noch eher wenig konkretes Projekt‘ beschreibt. Sehr verwunderlich finde ich aber zudem, dass die Landesregierung die Mitarbeit der gewählten Landespolitiker von der Westküste in dem Beirat offenbar nicht wünscht. Das ist äußerst merkwürdig, denn schließlich werden im  Westküsten-Beirat Landesthemen diskutiert, über die später die Abgeordneten des Schleswig-Holsteinischen Landtages im Parlament abstimmen.
Die Koalition und die Landesregierung sprechen in ihren Sonntagsreden doch sonst auch immer von einer ‚neuen Dialogkultur‘ – hier könnten sie beweisen, wie ernst diese Ankündigung gemeint ist.

Für die FDP-Landtagsfraktion kann ich sagen, dass ich gerne bereit bin, mich im Sinne der Westküste positiv und konstruktiv in dem Beirat einzubringen. Ich gehe davon aus, dass das Wirtschaftsministerium seine Haltung noch korrigiert und die Landespolitik unmittelbar mit einbindet.“