Streuselschnecken gegen Schneckentempo auf der L138

Pressemitteilung

FDP versüßt wartenden Autofahrern an der L138 die Wartezeit

13062439_1270256189668981_1400842807039183570_n

Die Landesstraße L138 zwischen Brunsbüttel und Eddelak ist mittlerweile so baufällig, dass sie nur noch einspurig und mit 30 Stundenkilometern befahrbar ist. Autofahrer, die heute (18. April 2016) an der roten Ampel standen und den Gegenverkehr passieren lassen mussten, staunten nicht schlecht, als sie von Mitgliedern des FDP-Kreisvorstandes überrascht wurden. „Dürfen wir Ihnen die Wartezeit versüßen?“ fragten Veronika Kolb, Oliver Kumbartzky und Thies Schlizio und drückten den Autofahrern eine Streuselschnecke und einen Flyer in die Hand. Auf dem Flyer stand geschrieben „Es heißt Fahrtzeug und nicht Stehzeug. Schluss mit Schneckentempo – Sanierung der L138 jetzt!“ Hintergrund der ungewöhnlichen Aktion der Freien Demokraten ist, dass die Landesregierung abermals angekündigt hat, die Sanierung der L138 frühestens im Jahr 2017 durchzuführen. „Mit unserer Aktion wollen wir darauf aufmerksam machen, dass die Region die Sanierung jetzt braucht und schon viel zu lange wartet“, so der FDP-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Oliver Kumbartzky. Die FDP fordert, mehr Mittel zugunsten der Verkehrsinfrastruktur bereitzustellen.