Keine Zeit für Sperenzien

Pressemitteilung der FDP-Landtagsfraktion

Zur aktuellen Berichterstattung über ein Fahrverbot für Mähdrescher erklärt der agrarpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Oliver Kumbartzky:

„Ein Fahrverbot für Mähdrescher und andere große Landmaschinen am Wochenende ist kompletter Unsinn und absurd. Der Sommer und das gute Wetter müssen gerade in diesem Wirtschaftsbereich genutzt werden können, um die Ernte einzufahren ¬ egal, ob gerade Sonntag ist oder nicht.

Diese Diskussion klingt eigentlich nach einem Behördenstreich von Bürokraten, die Landwirtschaft nur aus Heimatfilmen kennen. Dass das Wirtschaftsministerium diese Praxis aber auch noch verteidigt, offenbart in erschreckender Weise die Ahnungslosigkeit der Ministerialen vom landwirtschaftlichen Betrieb.

Wir erwarten, dass Wirtschaftsminister Meyer diese Diskussion jetzt nutzt, um schnell umzusteuern. Die Landwirte haben weder Zeit noch Geld für derartige Sperenzien.“