Eine gute Nachricht für ganz Norddeutschland

Zur heute erteilten Zustimmung Niedersachsens zur geplanten Elbvertiefung sagt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Oliver Kumbartzky:

„Dass Niedersachsen der Elbvertiefung zugestimmt hat, ist eine gute Nachricht für ganz Norddeutschland. Damit wird es endlich möglich sein, den Hamburger Hafen als den wichtigsten Umschlagplatz für Waren in Deutschland zu stärken. Auch der Nord-Ostsee-Kanal wird von der Elbvertiefung profitieren. Des Weiteren wird durch die heutige Entscheidung einmal mehr dokumentiert, dass dort, wo die FDP mitregiert, für konsequentes Wirtschaftswachstum gesorgt wird – und zwar über Landesgrenzen hinaus.“

Niedersachsen unterstütze seine Nachbarländer bei wichtigen wirtschaftlichen Entwicklungen und versuche, nicht die eigenen Interessen voranzustellen, so Kumbartzky weiter. „So viel Weitblick würde man sich bei anderen Entscheidungen, wie zum Beispiel beim Thema Windmesse, vom SPD-geführten Hamburger Senat ebenfalls wünschen. Der Norden muss auch in Zukunft weiterhin stark zusammenarbeiten. Wir dürfen uns in der wirtschaftlichen Entwicklung nicht gegenseitig ausbremsen“, so Kumbartzky abschließend.